Search:
6 Tipps, was man im Costa Rica Urlaub machen kann
22380
post-template-default,single,single-post,postid-22380,single-format-standard,theme-hudsonwp,edgt-core-1.0.1,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson-ver-2.2, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,woocommerce_installed,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

6 Tipps, was man im Costa Rica Urlaub machen kann

The bird of your checking list
Costa Rica Tipps
Feb 28 2020

6 Tipps, was man im Costa Rica Urlaub machen kann

Tipps für deinen Costa Rica Urlaub: 6 Aktivitäten, um deinen Urlaub unvergesslich zu machen!

 

Der Costa Rica Urlaub ist geprägt von atemberaubender Flora und Fauna. Besonders im nördlich gelegenem nationalem Naturschutzgebiet Caño Negro kann man diese bestaunen. Hier befindet sich das Hotel „Hotel de Campo“. Dies ist das einzige Hotel, welches direkt an der Lagune des Naturschutzgebietes liegt.  Das Eco-Hotel bietet ein breites Angebot an Aktivitäten in der Natur, wie Vogelbeobachtung, eine aufregende Nachttour im Dschungel und vieles machen!

Costa Rica Tipps

Costa Rica Tipps 1: Tiere beobachten – Birding

Urlaubsreisen zur Vogelbeobachtung in Costa Rica sind etwas Besonderes. Caño Negro beheimatet über 340 verschiedene Vogelarten. Mehr als 100 davon leben auf dem Grundstück des Hotels. Schlendre durch den hoteleigenen botanischen Garten.  Darüber hinaus, kann man eine private und individuelle Vogelbeobachtungstour/Bootstour mit einen der erfahrenen Guides machen, um sie zu erforschen.

Die beste Zeit für diese Bootstour ist morgens gleich nach dem Frühstück von 8 bis 10 Uhr oder von 6 bis 9 Uhr.

Zur Zeit des Sonnenuntergangs von 15 bis 18 Uhr, sind ebenfalls viele Vögel unterwegs und eine Bootstour empfehlenswert.

Mehr Informationen über birding finden Sie hier.


Costa Rica Tipps

Tipp 2: Fotografieren

Für leidenschaftliche Naturfotographen ist Caño Negro wie gemacht!

Im Hotel werden je nach Wünschen und Bedürfnissen des Fotographen spezielle Fototouren angeboten. Hier wird man, egal ob Anfänger oder Profi, zum perfekten Bild geführt.

Das Naturfotografie-Erlebnis beginnt bereits im Hotel. Dieses liegt auf einem  ca. 5 ha großem, geschützten und aufgeforsteten Gelände.

Für viel mehr wird das Caño Negro Refuge besucht, wo man entlang von Flüssen und Lagunen navigieren oder in den Wald gehen kann.

Je nach Jahreszeit und dem, was verewigt werden soll, wird die Tour für deine Bedürfnisse organisiert.

Mehr Informationen über Fototouren finden Sie hier.


Costa Rica

Costa Rica Tipps 3: Fischen

Die Saison beginnt am 1. August und dauert bis zum 30. März.

Es gibt nur 3 Orte auf der Welt, an denen man Tarpon im Süßwasser fischen kann – das Caño Negro Refuge gehört dazu. An den im Durchschnitt 40 kg/ 80 Pfund schweren Knochenfischen, kann man seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Den prähistorischen Fisch Alligatorgar kann man hier ebenfalls fangen.

Die Angeltour kann gleich am Morgen um 6 Uhr beginnen oder auch extra für Familien geplant werden.

Mehr Informationen über das Fischen in Caño Negro finden Sie hier.


Costa Rica

 Tipp 4: Kajak/Kanu

Kajak/Kanu paddeln ist der beste Weg, um mit der Natur in Kontakt zu kommen.

Die Reise beginnt gleich nach dem Frühstück, vom Hotelgelände aus. Während der Regenzeit kann man Orte entdecken, die mit dem Boot nicht zugänglich sind. Während der Trockenzeit, kann man besonders gut auf dem Rio Frio paddeln.

Mehr Informationen über Kanu/Kajak Touren im Rio Frio finden Sie hier.


Costa Rica Tipps

Costa Rica Tipps 5: Nachttour durch den Dschungel

Ökotourismus in Costa Rica bedeutet auch nächtliche Wanderungen im Wildlife Refuge von Caño Negro. Verpasse auf keinen Fall eine Nachtwanderung im Privatwald des Hotels. Hier kann man nachtaktive Tiere wie Frösche, Vögel und Insekten entdecken. Dabei wird immer ein einheimischer Guide an deiner Seite sein.

Mehr Informationen über eine Nachttour im Dschungel finden Sie hier.


Leguan Costa Rica

 Tipp 6: Botanischer Garten

Das Hotel de Campo, ist eines der wenigen Hotels in Costa Rica, welches in einem botanischen Garten gebaut wurde.

Auf circa 5 ha wurden über 200 verschiedene Pflanzenarten angebaut. Dazu zählen einheimische Exoten, Obstbäume, Heil-, Holz- und Zierpflanzen. Diese locken wiederum Tiere, wie Schmetterlingen, Kolibris, Fröschen, Vögeln und Affen an.

Dieser botanische Garten ist heute die Heimat von Dutzenden von Tierarten und lädt zum Erkunden und Verweilen ein.

Mehr Informationen über den Botanischen Garten finden Sie hier.


The homepage of the hotel can be found here.

To get to the packages click here.

0 Comments
Share Post
admin
hdc506@gmail.com
No Comments

Post a Comment
WhatsApp chat